Termin

Magdeburg

11.05.2020, 18:00 bis 18.05.2020, 19:30

Außergewöhnliches

EU-Gesetzgebung in Coronazeiten - und die Beteiligungsrechte der Bundesländer?!

Online-Veranstaltung mit Sabine Overkämping, Länderbeobachterin bei der EU

Online
Schellingstraße 3-4
39104 Magdeburg
Sachsen-Anhalt

Beschreibung:

Die Europäische Union befindet sich seit März im Krisenmodus. Diesmal anlässlich der Ausbreitung von COVID-19. Wie wird gegenwärtig die Gesetzgebung auf EU-Ebene fortgesetzt? Wie wird die Beteiligung der verschiedenen Ebenen, zum Beispiel der Länder in Deutschland, umgesetzt? Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus für die Demokratie?

- Diese und weitere Fragen werden wir mit Ihnen und unserer Referentin in der Online-Veranstaltung diskutieren.

  • Referentin: Sabine Overkämping, Beobachterin der Länder bei der Europäischen Union
  • Moderation: Daniel Adler, Europa-Union Deutschland Kreisverband Magdeburg e.V.

Bringen Sie Ihre Anliegen, Erwartungen und Fragen in das Online-Gespräch mit ein. Schließlich lebt Europa vom Austausch, dem Dialog und vom Mitmachen.

 

 

In Zusammenarbeit mit der Europa-Union Deutschland e. V. im Rahmen ihrer Bürgerdialogreihe „Europa – Wir müssen reden!“

KategoriePolitik
VeranstalterEuropa-Union Kreisverband Magdeburg e.V.
Anmeldung bis11. Mai 2020
E-Mail für Anmeldungenmail(at)eud-magdeburg.de
ZielgruppeAlle
AnsprechpartnerDaniel Adler
Teilnehmerbeitragkostenfrei
PartnerEuropa-Union

 

Teilen: TwitterFacebookLinkedInEmail
Diesen Termin in meinen Kalender importieren